+33 (0)4 93 58 79 00

LILLE

DIE GROßTADT DES NORDENS

Im Herzen der Haupstädte im Norden Europas (Paris-London-Brüssel), stellt Lille eine flämische Stadt der Kunst und Kultur dar : mit mehr als 15 Museen, unter anderem dem Palais des Beaux-Arts, welcher durch den Reichtum seiner Kunstsammlungen das zweite Museum Frankreichs ist, dem Geburtshaus von Charles de Gaulle, dem Museum des Hospice Comtesse. Abgesehen von der flämischen Architketur mit den farbigen Fassaden (die alte Börse ist eines der schönsten Beispiele), besitzt Lille ein reichhaltiges und vielfältiges Kulturgut ; Herrschaftshäuser zwischen Hof und Garten des königlichen Viertels liegen neben den grossen Boulevards oder den “maisons Folies”, den alten Fabriken (Textilfabriken und Brauereien) die ihr neues Leben beginnen.

UNSERE programme

In dieser Stadt

mehr ûber lille

Um diese authentische und warmherzige Stadtkultur zu entdecken, sollten Sie sich in einer Kneipe des Viertels von Wazemmes mit alten volkstümlichen Traditionen niederlassen. Anstelle eines Spaziergangs bummeln Sie durch die Schlachtbank, träumen Sie vor den Auslagen der Antiquitätenhändler, tauchen Sie unter im Marktgewimmel an einem Sonntagmorgen. Lärm, Farben und Parfums vermischen sich im Klang des Akkordeons. Profitieren Sie von einem intensiven kulturellen Leben, besonders der Oper, von einer abwechslungsreichen Gastronomie.

Lille, im Herzen von Nordeuropa, ist über die Autobahn und den TGV erreichbar und liegt in der Nähe der Bahnlinie des Eurostars.

Bei transglobe, wird unser Programm « Lille » durch das Entdecken der Umgebung vervollständigt: Das Museum der Kunst und Industrie in Roubaix, was sehr schön in einem Schwimmbad der dekorativen Kunst eingerichtet wurde, das Museum der Chartreuse in Douai, das Matisse-Museum in Cateau-Cambrésis, die Opal-Küste…

ALLE UNSERE STÄDTEREISEN IN FRANKREICH

Klicken Sie auf die Stadt Ihrer Wahl

OUR DESTINATIONS IN FRANCE

CLICK ON A REGION OR A TOWN OF YOUR CHOICE

LILLE

Stadt der Kunst und Kultur

Im Herzen der Haupstädte im Norden Europas (Paris-London-Brüssel), stellt Lille eine flämische Stadt der Kunst und Kultur dar : mit mehr als 15 Museen, unter anderem dem Palais des Beaux-Arts, welcher durch den Reichtum seiner Kunstsammlungen das zweite Museum Frankreichs ist, dem Geburtshaus von Charles de Gaulle, dem Museum des Hospice Comtesse. Abgesehen von der flämischen Architketur mit den farbigen Fassaden (die alte Börse ist eines der schönsten Beispiele), besitzt Lille ein reichhaltiges und vielfältiges Kulturgut ; Herrschaftshäuser zwischen Hof und Garten des königlichen Viertels liegen neben den grossen Boulevards oder den “maisons Fokies”, den alten Fabriken (Textilfabriken und Brauereien) die ihr neues Leben beginnen.

550 x 275_opera-07-455

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER


Ich akzeptiere, dass diese Informationen für Transglobe bestimmt sind und für Prospektionszwecke verwendet werden.